Pinneberger Tafel e.V.

Essen, wo es hingehört

Die Idee der Tafel kommt aus Amerika:

1963 wurde dort die erste Foodbank gegründet. Lebensmittel, die in den Supermärkten nicht mehr verkauft werden konnten, wurden an sozial Bedürftige verteilt.

In diesem Sinne wurde die Pinneberger Tafel im Jahr 2003 von der Luther-Kirchengemeinde in Kooperation mit dem Verein Berufliche Bildung im Hausfrauenbund e.V. gegründet.

Inzwischen werden die Waren, die von Supermärkten und Lebensmittelgeschäften gespendet werden, an zwei Tagen in der Woche ausgeteilt. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer sind im Einsatz, um die Lebensmittel einzusammeln, zu sortieren und schließlich an Bedürftige auszugeben.

Wir leisten keine Vollversorgung. Aber wir helfen, wo es nötig ist.

IMG 0030

DSC_8388.jpg

Die Ausgabestellen:

 

Ausgabe Dienstag:
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde
Fahltskamp 79

 

oder

 

Ausgabe Donnerstag:
Gemeindehaus der Lutherkirche
Kirchhofsweg 53a

 

Anmeldung jeweils:
11.00 Uhr - 11.30 Uhr
(Bitte mitbringen: Passfoto, Einkommensnachweis, Personalausweis)